Joerg  Markert  Mdl Pressefoto 2
Energie muss bezahlbar bleiben - Unterstützung des 10-Punkte-Plans der Sächsischen Union
Näheres dazu finden Sie hier...
20 N6Z 6238Unbenannt Web
Jörg Markert neuer Vorsitzender des Landestourismusverbands
Näheres dazu finden Sie hier...
Joerg Markert Buero V1 1
Erfahrung, Heimatverbundenheit und Kompetenz für die Zukunft unserer Region.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Wenn wir uns die Fragen stellen: Wo stehen wir heute? Wohin geht die Reise? Dann sollten wir uns auch immer fragen: Wo kommen wir her?

Die Politik der letzten 30 Jahre war geprägt vom Aufbau des Freistaates nach der Wiedervereinigung unseres Vaterlandes. Dabei haben wir sehr viel Hilfe erhalten und mit Unterstützung aus ganz Deutschland und Europa wieder etwas geschaffen, worauf wir heute stolz sein können.

Das haben zuallererst die Menschen hier in Sachsen vollbracht mit ihrem Fleiß, ihrer Zielstrebigkeit und mit dem Wunsch, für sich selbst und für die Kinder eine gute Zukunft aufzubauen.

Wenn wir ehrlich sind, geht es uns verhältnismäßig gut, das Land ist intakt und gut aufgestellt. Natürlich gibt es auch Probleme, Ängste und Unzufriedenheit. Es ist nicht alles perfekt und es wurden auch Entscheidungen getroffen, die wir heute anders sehen, weil es Entwicklungen gibt, die man nicht planen kann und die uns treffen. Aber genau darin besteht die Chance. Die Sachsen haben schon immer aus der Not eine Tugend gemacht. Nicht von allein kommen die vielen Erfindungen, die Sachsen in seiner Geschichte gemacht hat. Die Menschen hatten es auch früher nicht leicht, dennoch haben sie nicht den Kopf in den Sand gesteckt und sind immer wieder aufgestanden und haben weitergemacht. Das können wir, besonders die Erzgebirger.

Das heißt für heute: Politik mit kühlem Kopf und vor allem mit Weitblick. Damit meine ich nicht, den Menschen nach dem Mund zu reden und alle Wünsche zu erfüllen. Wir müssen bescheiden bleiben, dennoch mit der Zeit gehen und helfen wo wir helfen können, immer mit Blick auf einen geordneten Haushalt. Politische Debatten müssen fair und ohne Beleidigungen stattfinden, weil wir sonst die Demokratie beschädigen. Politik für die nächste Generation heißt auch Maß halten. Die Sächsische Union hat mit unserem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer an der Spitze eine gute Mannschaft, die unseren schönen Freistaat mit Herz und Verstand voranbringt. Für meinen Teil möchte ich daran mitwirken und mitgestalten. Ich freue mich auf spannende Vorschläge von Ihnen und das gemeinsame Gespräch.

Ihr Jörg Markert MdL
Ihr Abgeordneter im Sächsischen Landtag

Aktuelles

06.11.2022
20220919 Presse 5610

US-Generalkonsul Ken Toko zu Besuch im Mittleren Erzgebirge auf Einladung von Jörg Markert MdL

Auf Einladung des örtlichen Landtagsabgeordneten Jörg Markert (WK 17) besuchte der Generalkonsul der Vereinigten Staaten in Leipzig, Kenichiro (Ken) Toko am 04. November 2022 den Erzgebirgskreis. Neben dem Gymnasium Marienberg und der Welterbestätte Olbernhau wurde auch der Kurort Seiffen besucht.

02.11.2022
Franz Fuertsch V2

Franz Fürtsch zum Bürgermeisterkandidat für Bockau nominiert

Der CDU-Ortsverband Zschorlau/Bockau nominierte am Freitag, dem 28.10.2022, auf seiner Mitgliederversammlung einstimmig Herrn Franz Fürtsch zum Bürgermeisterkandidaten für die Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Bockau am 29.01.2023

16.10.2022
Vorstand

Rico Anton zum Kreisvorsitzenden der CDU Erzgebirge gewählt

Landrat Rico Anton ist am Freitagabend in Ehrenfriedersdorf zum neuen Kreisvorsitzenden der Erzgebirgs-CDU gewählt worden. Er erhielt 98,4 Prozent der Stimmen. Anton folgt auf Ex-Landrat Frank Vogel, der nicht mehr für das Amt kandidiert hatte. Zu seinen Stellvertretern wählten die Christdemokraten CDU-Kreistagsfraktionschef Sylvio Krause, den Landtagsabgeordneten Ronny Wähner und den Ex-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß. Jane Polten aus Annaberg-Buchholz wurde als Kreisschatzmeisterin bestätigt. Ebenfalls wurde Stephan Weinrich, der Bürgermeister aus Niederdorf im Amt des Mitgliederbeauftragtem bestätigt.